© Hans Meier, letztes Update 03.03.2021
Nostalgische Puppenstuben von Elfi und Hans Meier
Auf alten Fotografien um 1900 aus dem alten Hamburg sind diese imposanten Pavillons zu sehen. Sie dienten als Wartehäuschen an den Fähranlegern, oder auch als Verkaufs- und Lagerstätten, z.B. auf dem Schaarmarkt am Hafen. Heute noch steht ein Nachbau hiervon auf dem Fähranleger in Hamburg Övelgönne. Uns inspirierten die verschiedenen Bau-Elemente, sowie die Dachkonstruktion an den alten Vorbildern. Die tragende Konstruktion hier ist aus Kirschholz. Elfi hat mit viel Liebe und Mühe die Dachschindeln geschnitten und damit das Dach eingedeckt. Der Boden ist mit Sandsteinplatten ausgelegt. Das Dach ist, wie bei allen unseren Bauwerken, abnehmbar. Eine zweite Ausführung diese Pavillons haben wir in grün/weiss angefertigt.
Inzwischen ist schon ein Schuster mit seinem Piepmatz hier eingezogen . Für den grünen Pavillon gibt es schon Dienstleister und Händler, die hier einziehen möchten, einen Friseur, einen Schneider, einen Zeitungshändler und einen Floristen. Wir sind gespannt, wer der zukünftige Mieter sein wird.
Hamburger Hafen-Pavillon
Ein Pavillon um 1900.
Auch ein Hinterteil kann hübsch aussehen.
© Hans Meier, letztes Update 03.03.2021
Nostalgische Puppenstuben von Elfi und Hans Meier
Hamburger Hafen-Pavillon
Auf alten Fotografien um 1900 aus dem alten Hamburg sind diese imposanten Pavillons zu sehen. Sie dienten als Wartehäuschen an den Fähranlegern, oder auch als Verkaufs- und Lagerstätten, z.B. auf dem Schaarmarkt am Hafen. Heute noch steht ein Nachbau hiervon auf dem Fähranleger in Hamburg Övelgönne. Uns inspirierten die verschiedenen Bau- Elemente, sowie die Dachkonstruktion an den alten Vorbildern. Die tragende Konstruktion hier ist aus Kirschholz. Elfi hat mit viel Liebe und Mühe die Dachschindeln geschnitten und damit das Dach eingedeckt. Der Boden ist mit Sandsteinplatten ausgelegt. Das Dach ist, wie bei allen unseren Bauwerken, abnehmbar. Eine zweite Ausführung diese Pavillons haben wir in grün/weiss angefertigt.
Inzwischen ist schon ein Schuster mit seinem Piepmatz hier eingezogen . Für den grünen Pavillon gibt es schon Dienstleister und Händle, die hier einziehen möchten, einen Friseur, einen Schneider, einen Zeitungshändler und einen Floristen. Wir sind gespannt, wer der zukünftige Mieter sein wird.
Ein Pavillon um 1900.
Auch ein Hinterteil kann hübsch aussehen.