© Hans Meier , letztes Update 13.10.2020
Wintergärten
Nostalgische Puppenstuben von Elfi und Hans Meier
Das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht! Unter dem Arbeitstitel “Nicole” haben wir vor kurzem eine Auftragsarbeit beendet und ausgeliefert. Es ist ein Wintergarten im Victorianischen Stil, den wir nach Wünschen einer Kundin geplant und angefertigt haben. Die gesamte Konstruktion ist aus feinstem Kirschholz, die Lackierung entstand im Schleiflack-Verfahren und die Verglasung ist aus echtem Glas. Die Maße sind ca. 40 cm mal 50 cm mit einer Höhe von 50 cm. Eine verdeckte Beleuchtung ist umlaufend! Nun schauen Sie doch einfach einmal, wie so etwas aussehen kann!
Hier, links, sehen Sie den Entwurf einer Eckkonstruktion. Auf den Bildern links und rechts unten sehen Sie den Rohbau von “Nicole”. Dabei können Sie die filigrane Konstruktion der einzelnen Bauteile sehr schön sehen.
Jetzt können Sie “Nicole” in Ihrer ganzen Schönheit bewundern. Auch Sie können ein solches Teil von uns erwerben. Sie haben die Maße, wir die Fähigkeiten Ihre Vorstellungen zu verwirklichen! Ihr Wintergarten oder Ihre Orangerie muß nicht länger ein Traum bleiben! Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine Mail an uns, wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage!
Die Markthalle Nach dem Wintergarten haben wir im Kundenauftrag eine Markthalle geschaffen. Lassen Sie diese wundervolle Arbeit erst einmal ausgiebig auf sich wirken. Stellen Sie sich vor, wie viele Marktstände mit unterschiedlichsten Waren aufgebaut würden und was sich auf den weitläufigen Gängen für ein Gewusel und Gedränge entwickelt.
Na, sind beim Betrachten dieser filigranen und doch vor Kraft strotzenden, lichtdurchfluteten und mit allergrößter Sorgfalt gefertigten Markthalle schon eigene Ideen aufgekeimt? Schreiben Sie mir doch einfach eine Mail mit Ihren Wünschen und Vorstellungen, gemeinsam bekommen wir auch Ihr Wunschgebäude hin! Modell Martha Martha stellt einen Straßenzug mit verschiedenen Läden dar. Das Eckhaus sollte ein Wintergarten werden, der ein Café beinhalten soll. 2 Wände, die an anderen Häusern angrenzen, wurden von uns nur im rohen Holz eingefügt. Diese wird Martha selbst ausdekorieren. Das Ganze ist eine Leichtbauweise. Die feinen Sprossen in den Fenstern sind auch sehr dekorativ. Auch hier ist das Dach abnehmbar. Eine schöne Ergänzung zu ihrer Ladenzeile im fernen Toronto.
Wintergarten Modell Inge
Auf Wunsch eines Kunden fertigten wir diesen schönen Wintergarten, der sich millimetergenau in die vorhandene Dachterrasse des Puppenhauses einfügt. Die Metall-Glaskonstruktion besteht aus 3 leicht zu montierenden bzw. demontierbaren Teilen, die nachträglich in das Bauwerk eingefügt wurden.
Die Miniaturistin Anneliese hatte den Wunsch, ihr großes Mini Mundus Stadthaus mit einem Wintergarten zu ergänzen. Dem Wunsch folgte noch ein weiterer kleiner Wunsch, daß man auch vielleicht eine Dachterrasse mit aufbauen könnte. So waren diese Wünsche wieder mal ein Grund für uns, sich auszutoben. Und so wurden hier sehr viel verschiedene Elemente aus unseren bisherigen Arbeiten zusammen gefügt. Unten ähnelt er dem viktorianischen Wintergarten. Da man durch die Fenster an der Rückseite gegen die Tapete an der Zimmerwand schaute haben wir kurz dahinter noch eine Wand eingezogen und diese mit einer Fotolandschaft ausdekoriert. Den Zwischenraum leuchten wir von unten mit LED"s aus. So sieht man durch die Fenster in eine Waldlandschaft hinein. Die Böden sind mit Fliesen von Henry Barth belegt. Die Dachterrasse ziert ein üppiges schmiedeeisernes Bauwerk (ähnlich dem Bremer Balkon) und obendrauf ist zum Abschluss eine Glaskuppel. Die Maße hier sind ca. 45 cm x 35 cm x 60 cm hoch. Das Bauwerk ist fertig, Anneliese ist glücklich und wir haben wieder ein besonderes Stück aus Holz, Metall, Glas und Keramik erstellt.
Viktorianischer Wintergarten Nr. 2. Nach vielen Jahren wurde nun endlich der 2. Wintergarten fertig. Er war schon damals fast vollendet, blieb aber immer wieder liegen. Aus einer Realität heraus, mußte dieses Objekt jetzt fertig werden. Denn, wer sollte dieses angefangene Werk mal vollenden. Es steckte schon zu viel Arbeit drin. So entstand dieses Besondere Stück. Er hat zu dem ersten Modell einige kleine persönliche Änderungen. Wir freuen uns, daß dieses Werk nun vollendet werden konnte.
© Hans Meier, letztes Update 13.10.2020
Nostalgische Puppenstuben von Elfi und Hans Meier
Das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht! Unter dem Arbeitstitel “Nicole” haben wir vor kurzem eine Auftragsarbeit beendet und ausgeliefert. Es ist ein Wintergarten im Victorianischen Stil, den wir nach Wünschen einer Kundin geplant und angefertigt haben. Die gesamte Konstruktion ist aus feinstem Kirschholz, die Lackierung entstand im Schleiflack-Verfahren und die Verglasung ist aus echtem Glas. Die Maße sind ca. 40 cm mal 50 cm mit einer Höhe von 50 cm. Eine verdeckte Beleuchtung ist umlaufend! Nun schauen Sie doch einfach einmal, wie so etwas aussehen kann!
Hier sehen Sie den Entwurf einer Eckkonstruktion. Auf den Bildern links und rechts unten sehen Sie den Rohbau von “Nicole”. Dabei können Sie die filigrane Konstruktion der einzelnen Bauteile sehr schön sehen.
Jetzt können Sie “Nicole” in Ihrer ganzen Schönheit bewundern. Auch Sie können ein solches Teil von uns erwerben. Sie haben die Maße, wir die Fähigkeiten Ihre Vorstellungen zu verwirklichen! Ihr Wintergarten oder Ihre Orangerie muß nicht länger ein Traum bleiben! Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine Mail an uns, wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage!
Die Markthalle Nach dem Wintergarten haben wir im Kundenauftrag eine Markthalle geschaffen. Lassen Sie diese wundervolle Arbeit erst einmal ausgiebig auf sich wirken. Stellen Sie sich vor, wie viele Marktstände mit unterschiedlichsten Waren aufgebaut würden und was sich auf den weitläufigen Gängen für ein Gewusel und Gedränge entwickelt.
Na, sind beim Betrachten dieser filigranen und doch vor Kraft strotzenden, lichtdurchfluteten und mit allergrößter Sorgfalt gefertigten Markthalle schon eigene Ideen aufgekeimt? Schreiben Sie mir doch einfach eine Mail mit Ihren Wünschen und Vorstellungen, gemeinsam bekommen wir auch Ihr Wunschgebäude hin! Modell Martha Martha stellt einen Straßenzug mit verschiedenen Läden dar. Das Eckhaus sollte ein Wintergarten werden, der ein Café beinhalten soll. 2 Wände, die an anderen Häusern angrenzen, wurden von uns nur im rohen Holz eingefügt. Diese wird Martha selbst ausdekorieren. Das Ganze ist eine Leichtbauweise. Die feinen Sprossen in den Fenstern sind auch sehr dekorativ. Auch hier ist das Dach abnehmbar. Eine schöne Ergänzung zu ihrer Ladenzeile im fernen Toronto.
Wintergarten Modell Inge
Die Miniaturistin Anneliese hatte den Wunsch, ihr großes Mini Mundus Stadthaus mit einem Wintergarten zu ergänzen. Dem Wunsch folgte noch ein weiterer kleiner Wunsch, daß man auch vielleicht eine Dachterrasse mit aufbauen könnte. So waren diese Wünsche wieder mal ein Grund für uns, sich auszutoben. Und so wurden hier sehr viel verschiedene Elemente aus unseren bisherigen Arbeiten zusammen gefügt. Unten ähnelt er dem viktorianischen Wintergarten. Da man durch die Fenster an der Rückseite gegen die Tapete an der Zimmerwand schaute haben wir kurz dahinter noch eine Wand eingezogen und diese mit einer Fotolandschaft ausdekoriert. Den Zwischenraum leuchten wir von unten mit LED"s aus. So sieht man durch die Fenster in eine Waldlandschaft hinein. Die Böden sind mit Fliesen von Henry Barth belegt. Die Dachterrasse ziert ein üppiges schmiedeeisernes Bauwerk (ähnlich dem Bremer Balkon) und obendrauf ist zum Abschluss eine Glaskuppel. Die Maße hier sind ca. 45 cm x 35 cm x 60 cm hoch. Das Bauwerk ist fertig, Anneliese ist glücklich und wir haben wieder ein besonderes Stück aus Holz, Metall, Glas und Keramik erstellt.
Viktorianischer Wintergarten Nr. 2. Nach vielen Jahren wurde nun endlich der 2. Wintergarten fertig. Er war schon damals fast vollendet, blieb aber immer wieder liegen. Aus einer Realität heraus, mußte dieses Objekt jetzt fertig werden. Denn, wer sollte dieses angefangene Werk mal vollenden. Es steckte schon zu viel Arbeit drin. So entstand dieses Besondere Stück. Er hat zu dem ersten Modell einige kleine persönliche Änderungen. Wir freuen uns, daß dieses Werk nun vollendet werden konnte.
Wintergärten